Erfahrungen & Bewertungen zu :torweg gmbh & co. kg
kostenfreie Erstberatung

Such­maschinen­optimierung (SEO)

Ihre SEO-Agentur in Erlangen, Nürnberg, Fürth

TL;DR

  • SEO-Ziele für Unternehmen

    Definieren Sie konkrete ge­schäft­liche Ziele für Ihre Such­ma­schinen­op­timierung und iden­ti­fi­zieren Sie pro Ziel relevante Leistungs­indi­katoren.

  • Analysieren Sie den Ist-Zustand

    Am Anfang steht die konkrete Erfassung des aktuellen Zu­stands Ihrer Website.

    • technische Analyse und Fehler­korrektur der Website
    • Analyse des Wett­bewerbs­umfeldes
    • Zustand des aktuellen Backlink-Profils
  • Strategische Planung

    Entwickeln Sie einen Maß­nahmen­katalog um die eingangs de­fi­nierten Ziele zu erreichen und setzen Sie diesen kon­sequent um.

  • Haben Sie etwas Geduld

    Nachhaltige SEO benötigt Zeit. Sie sollten zwischen sechs und zwölf Monaten einplanen.

  • Beratung gewünscht?

    Sie suchen eine SEO-Agentur für Ihr Projekt – nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung.

Definition: Das verstehen wir unter SEO

Suchmaschinen­optimierung, oder englisch „search engine optimization“ (SEO), bezeichnet alle Maß­nahmen, die dazu dienen Web­seiten und deren Inhalte in den Er­ge­bnissen der Such­maschine (z.B. Google oder Bing) auf die vorderen Plätze zu bringen. Der Bereich SEO wird dabei noch einmal in drei Spezial­gebiete unter­gliedert:

  • On-Page Optimierung: Dinge, die auf der eigenen Seite ver­bessert werden können, wie hochwertige Inhalte und technische Ver­bes­se­rungen
  • Off-Page Optimierung: Aufbau eines Link­profils für Ihre Website (Link-Building)
  • Lokale SEO (Local SEO): Spezielle Op­ti­mie­rungen für lokal tätige Unter­nehmen für standort­bezogene Suchen

Erfolgreiche SEO – darauf kommt es an

Vorder­gründig geht es bei Such­ma­schi­nen­opti­mierung darum Web­seiten bei rele­vanten Such­be­griffen in den Google-Er­ge­bnissen nach vorne zu bringen. Das ist aber zu kurz gedacht – schließ­lich geht es Ihnen darum Besucher zu Kunden zu machen und nicht nur Traffic auf Ihrer Web­site zu generieren. SEO muss deshalb immer eng mit den geschäft­lichen Zielen Ihrer Web­site verzahnt werden.

SEO-Ziele klar definieren

Legen Sie bestimmte Ziele fest, die Sie mit Hilfe der Such­ma­schi­nen­opti­mierung erreichen wollen. Das können mehr Trans­ak­tionen (Käufe) in Ihrem Online-Shop, eine höhere Anzahl von Anfragen über Ihre Website oder auch mehr Besucher für Ihr lokales Laden­ge­schäft sein.

Für alle Ziele müssen mess­bare Metriken (Key Per­for­mance Indi­katoren – KPIs) ver­einbart werden, damit sich SEO-Erfolge zu­ver­lässig und neutral prüfen lassen. Außerdem müssen die Ziele rea­lis­tisch und die Such­in­tention erfüllbar sein.

Mit Strategie zum Erfolg

Sind die Ziele Ihrer SEO-Maß­nahmen definiert, gilt es eine passende Stra­tegie zu ent­werfen mit der diese erreicht werden können. Je nach Ziel­setzung stehen andere Bereiche im Fokus der Arbeit. Fast immer geht es darum Texte auf der Website zu opti­mieren und Themen­bereiche um­fassend dar­zu­stellen. Die einzelnen Maß­nahmen müssen in einem Marke­ting­plan fest­ge­halten und zeit­lich getaktet werden und die Mess­in­tervalle für die KPIs fest­gelegt werden.

SEO-Strategie: Umsetzen und Kontrollieren

Wie bereits erwähnt, ist die Erfolgs­kon­trolle ein essen­tieller Bau­stein einer pro­fes­sio­nellen und er­folg­reichen SEO-Stra­tegie. Hierfür ist not­wendig relevante Nutzer­signale mit ver­wendeten Analyse-Software zu er­fassen und aus­zu­werten.

Je nach Erfolg oder Misserfolg einzelner Maß­nahmen kann die Gesamt­strategie fein­ab­ge­stimmt und an­ge­passt werden.

Erfolge prüfen und Ziele anpassen

Die Maß­nahmen des Stra­tegie-Plans werden Schritt für Schritt um­ge­setzt, Än­de­rungen inner­halb der Such­er­ge­bnisse werden erfasst, kon­trol­liert und inter­pre­tiert. Dabei gilt es nicht nur die Posi­tio­nierung innerhalb der Such­er­geb­nisse bei im Auge zu be­halten, sondern auch den weiteren Benutzer­fluss zu be­ob­achten und ge­gebenen­falls zu opti­mieren. Wichtige Werk­zeuge sind hier Google Search Console und die von Ihnen verwendete Web-Analyse-Soft­ware (z.B. Google Analytics) sowie pro­fes­sionelle SEO Tools.

Es gilt mögliche Problem­stellen zu identi­fizieren und zu be­heben. Dafür eignen sich Experi­mente mit A/B-Tests, um ver­schiedene Design-Varianten zu ver­gleichen.

Gute SEO braucht Zeit

Top-Platzie­rungen und pro­fes­sio­nelle SEO im All­ge­meinen be­nötigen Zeit, Geduld und plan­volles Vor­gehen. Außer­dem hängen die Er­folge auch stark von der vor­ge­fun­denen Aus­gangs­basis ab. Als Faust­regel gilt: es dauert meist sechs Monate, bis eine neu ge­star­tete SEO-Stra­tegie nach­haltig wirkt – manch­mal geht das auch deu­tlich schneller, aber man sollte nicht fest mit schnelleren Er­folgen rechnen.

Je nach Aus­richtung und Wett­be­werbs­umfeld kann es aus­reichen Ihre Seiten ein­malig zu op­ti­mieren – meist ist das aber zu wenig. Weil Such­ma­schinen wie Google Ihre Algo­rithmen ständig ändern und op­ti­mieren, ist auch SEO einem dauer­haften Wandel unter­worfen. Daher gilt: Such­ma­schi­nen­opti­mierung ist eine dauer­hafte Ein­rich­tung und kein One-Shot-Projekt.

Unseriöse Angebote erkennen

Es gibt immer noch Agenturen, die Ihnen das Blaue vom Himmel versprechen. Daher ist be­sonders wichtig unseriöse An­ge­bote zu erkennen.

Beispiele für unseriöse SEO-Angebote:

  • Un­auf­ge­forderte An­ge­bote per E-Mail
  • An­ge­bote wie „Wir bringen Ihre Web­seite ga­ran­tiert auf Platz 1“, „Wir tragen Sie in 500 Such­ma­schinen ein“ oder „Wir ver­bes­sern Ihre Rankings für 150 Such­be­griffe“
  • Erfolgs­ab­hängige Be­zahl­modelle („Cost-per-Click“), wenn die Er­folgs­in­di­katoren nicht auf die Ge­schäfts­ziele Ihrer Website ab­ges­timmt sind.

Such­ma­schi­nen­opti­mierung ist kein Selbst­zweck

Mit Keywords voll­ge­stopfter Text, nicht rele­vante In­halte oder Blei­wüsten sind nicht dazu ge­eignet Be­nu­tzer auf Ihren Seiten zu halten. Auch Such­ma­schinen wie Google werten Nutzer­signale aus, wenn bei­spiels­weise Suchende nach Be­such Ihrer Website sofort wieder in den Such­er­geb­nissen landen. So können Ranking-Erfolge schnell zum Stroh­feuer werden.

Design, User Experience und SEO

Nachhaltige SEO ist immer nutzer­zen­triert und be­steht aus weit mehr als Key­words und Posi­tio­nierung. Er­folge bei der Ver­bes­se­rung des Rankings einzelner Seiten können nur ge­halten werden, wenn die Ziel­seiten (Landing­pages) auch die In­ten­tion des Be­nutzers be­frie­digen können.

Deshalb greift Such­ma­schi­nen­opti­mierung in alle As­pekte einer Web­präsenz: Technik, Design, User Experience und Inhalt. So wird SEO zur eigen­ständigen Per­spektive auf Ihr Web-Projekt und ein wichtiger Pfeiler Ihres Marketing.

Für Sie kostenfrei und ohne Risiko

Kosten­freie Erst­be­ra­tung zum Thema "Such­ma­schi­nen­op­timie­rung (SEO)"

Jetzt anfragen

Leistungen im Bereich Such­ma­schi­nen­opti­mierung (SEO)

  • Lokale SEO
  • On-Page Optimierung
  • Off-Page Optimierung

Weiterführende Links

Artikel teilen